Mittwoch, 17. Juli 2013

[Rezension] Die Macht des Schmetterlings - Matt Dickinson


Ich bedanke mich recht herzlich beim Baumhaus Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Dieses Buch bei Amazon kaufen.





Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Der Chaostheorie zufolge ja.
Alles beginnt um 7:37 Uhr in einem kleinen Ort in England: Ein Schmetterling schlägt mit den Flügeln. Das führt dazu, dass ein Hase zwischen die Beine eines Pferdes gerät, das daraufhin stolpert und sich verletzt. Aus diesem Grund gewinnt ein anderes Pferd das wenig später stattfindende Pferderennen. Ein Mann namens Dean hatte auf diese Pferd gesetzt und kauft seiner Tochter, die Geburtstag hat, von dem Gewinn einen Haufen Luftballons. Doch das Mädchen lässt sie los. Sie steigen in den Himmel und geraten in die Triebwerke eines Flugzeugs ...
(Quelle: Baumhaus)






Es glänzt! Das Cover glänzt! (Das musste jetzt einfach mal gesagt werden.)
Es ist schimmert silbrig und auch der wunderschöne Schmetterling schillert in wunderschönen Blautönen. Was ganz hübsches fürs Auge.
Der Titel ist auch klasse. Mir gefällt er besser als der Originale. Er ist so einfach, aber dennoch so aussagekräftig.








Sowohl die Chaostheorie als auch der Schmetterlingseffekt sind mir geläufig. Gelesen habe ich zu diesem Thema aber noch nichts und die Idee ein ganzes Buch diesen Themen zu widmen finde ich sehr gelungen und höchst interessant.

Die Handlung ist sehr ausergewöhnlich. Die Kapitel sind nur zwischen ein und zwei Seiten lang und behandeln jeweils einen gewissen Menschen (oder eine kleine Gruppe). Während mir am Anfang noch der Zusammenhang zwischen den Personen fehlte, wurde ich nach und nach aufgeklärt. Die Verbindung zwischen all diesen Personen haben mir oftmals "Aaahs" und "Ohhhs" entlockt. Ich fing an mich zu fragen "Was wäre wenn" und in meinem Kopf fing es nur so an zu rattern. Ich habe besonders am Ende sehr viel nachgedacht: War das alles Schicksal oder doch nur Zufall?

Anfangs ist seine Erzählweise recht merkwürdig, doch mit der Zeit haben mir diese kurzen Kapitel sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist zwar recht einfach gehalten, doch mit der Zeit baut sich so viel Spannung auf bis das Buch mit einem großen Knall endet.
Die ganze Zeit hatte ich das große Ganze im Blick. Die ganze Zeit musste ich geistig anwesend sein, trotz der einfachen Sprachen, damit mir auch ja kein kleines (wichtiges) Detail abhanden kommt.

Es sind in diesem Buch so viele Hauptpersonen vorgekommen. Jede war gleich bedeutend und das fand ich einfach sehr gut. Die Aussage dahinter: "Jeder ist mit jedem verbunden und bedeutet genau so viel, wie jeder andere". Aus diesem Grund werde ich auch nicht noch weiter auf die Personen eingehen, denn sie sind alle wichtig.

Wie bereits gesagt, wie dauerhaft Spannung vom Autor aufgebaut und das Ende ist dramatisch und schockierend. Dieses Buch wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.







Selten hat mich ein Buch so grübelnd und nachdenkend zurückgelassen. Ein Buch, das einfach nur spannend uns rasant ist. Was ist Schicksal, was ist Zufall?

Kommentare:

  1. Das klingt ja richtig interessant! Zu dem Thema hab ich acuch noch nie was gelesen, aber so neugierig, wie du mich gemacht hast, wird es wohl nicht mehr lange dauern ;)

    LG Lulu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätteste was gesagt, hätte ich es noch mitgebracht. xD
      Nu ist zu spät-

      <3

      Löschen
  2. Hi, ich hab dich getaggt^^ vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? :) http://lesezeitrezensionen.blogspot.de/2013/07/tag-gleich-2-mal-getaggt.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey danke. :)
      Ich denke ich werde ihn in den nächsten Tagen machen. :D

      Löschen
  3. Awaaard-Alaaarm! :D
    Du bist einer meiner "Ach-du-Scheiße-JA!" Blogs, was das Design angeht... :D Hört sich komisch an... aaaaber ließ es am besten einfach hier nach:
    I'm in love with your Blog-Design AWARD ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh vielen lieben Dank. *_*
      Ich freue mich immer riesig über solche Awards, auch wenn ich selber nie die Muse habe, diese weiterzugeben. xD

      Alles Liebe, Sophie

      Löschen
  4. Ein ganz zauberhafter Blog und eine tolle Rezi ;)
    Da die liebe Ines so von deinem Design schwärmt, musste ich vorbeischauen und es selbst begutachten und es gefällt! Es ist wirklich toll und deshalb hast du gleich eine neue Leserin gewonnen ;)

    LG

    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. *_*
      Ja das habe ich gerade gesehen und ich freue mich so, dass mein Design nicht nur mir total gut gefällt. :D
      Ich freue mich auf alle Fälle, dich hier in meiner kleinen Bücherecke willkommen zu heißen.

      Alles Liebe, Sophie

      Löschen
  5. Dieses Buch steht auch auf meiner Wunschliste, weil ich solche "was wäre wenn"-Geschichte absolut toll finde. Deine Rezension hat auf jeden Fall dazu geführt, dass ich das Buch unbedingt demnächst lesen muss, weil ich nun echt neugierig geworden bin :-)

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich überzeugen konnte. :D

      Alles Liebe, Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie