Dienstag, 31. Dezember 2013

[Jahresrückblick] Mein Buchjahr 2013

http://tanjaisaddictedto.blogspot.de/2013/12/der-bookishe-jahresruckblick-2013-eine.html



Ich mache mit bei Tanjas Jahresrückblick, da ich selber viel zu faul bin mir Fragen auszudenken.
Mit Klick aufs Bild landet ihr bei der lieben Tanja.

Meinen Blog habe ich am 03.04. gegründet. Wenn ich denke, dass mein erstes Bloggerjahr auch bald zu Ende ist, dann finde ich das Wahnsinn. Ich gehe also diese 9 Monate nochmal zurück und ich lade euch herzlich ein meine ersten Bloggermonate nochmal Revue passieren zu lassen.

 
 
EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)

*klick*              *klick*                *klick*

 
ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)
 
*klick*                 *klick*                *klick
 
 
DREI: Auf welches Buch hast du dich 2013 am meisten gefreut?

 *klick*
 
 
 VIER: Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber 
nicht geschafft und wirst das daher 2014 nachholen?

 
 
FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2013 negativ 
und eines von dem du 2013 positiv überrascht worden bist!

*klick*              *klick*
 
Alle meine Mitleser in der Leserunde zu "Love Alice" waren begeistert, ich war nur enttäuscht. "Der Wind der Erinnerung" konnte mich hingegen positiv überraschen.
 
 

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2013?
(Nur ein Buch erlaubt!)
 
 *klick*
 
 
SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2013 deiner Meinung nach verdient?

Ich liebe ihre Bücher einfach und auch wenn ich "Himmelsfern" noch nicht geschafft habe zu lesen, weiß ich, dass ich es lieben werde. Ihr Schreibstil ist einfach wunderbar. Außerdem habe ich sie diesen März auf der Buchmesse getroffen. Meine erste Signierstunde war das!! 
Sie ist einfach eine wahnsinnig sympathische Autorin.


ACHT: Welches Buch hatte 2013 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)
 
 *klick*
 
Ihre Biografie zu ihrer Depression konnte mich einfach begeistern. Als Betroffene hat sie mir aus der Seele gesprochen und ich konnte mich mit allem ihr Beschriebenen identifizieren.
 
 
NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2013 das meiste Feedback bekommen?

ZEHN: Was hat dich 2013 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Reihenabruch etc.)
 
Da fällt mir jetzt ehrlich gesagt nichts ein. Ich bin nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen. xD 
 
 
ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2013?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Der Blog an sich!
Ich habe ja dieses Jahr erst angefangen mit bloggen und die ganzen positiven Rückmeldungen, die ich bekommen habe haben mich einfach sehr glücklich gemacht.
Ich liebe das Bloggen und ich könnte mit meinen Design und den bereits über 220 Lesern nicht glücklicher sein. Ich durfte so viele tolle Menschen kennenlernen und das Bloggen hat mir wirklich unheimlich viel Halt und Glück gegeben.
 
 
ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2013?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)
 
 
Besser ging nicht dieses Jahr!
Ich dachte "The Hunger Games" ginge nicht zu toppen und doch war diese Film (fast) perfekt. Ich habe geweint, ich habe gelacht, ich habe meine Zeit im Kino einfach nur genossen. Der Film wird sicher gleich nach Erscheinen gekauft.



Ich liebe "Seelen". Sowohl das Buch, als auch den Film. Ich hasse "Twilight", aber hiermit konnte mich Stephenie Meyer echt begeistern.
Natürlich fehlt hier und da was im Film, aber ich fand ihn gut. Saoirse Ronan ist einfach eine wunderbare Schauspielerin und auch für Jake Abel habe ich was übrig.


Kommentare:

  1. Bei "Ein ganzes halbes Jahr" kann ich dir nur zustimmen und auch Catching Fire (war ich erst vor kurzem) fand ich gut umgesetzt, deutlich emotionaler als der erste Teil.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe selten eine Buchverfilmung gesehen die so nah am Original war. :D

      Löschen
  2. Hallöchen :-) Ich hatte leider erst jetzt Zeit mir deinen Rückblick anzuschauen. Ich kannte deinen Blog auch gar nicht und finde ihn wirklich schön <3 Dieses Blumenmuster im Hintergrund und auch der Header (George R.R.Martin!!!) sehen wirklich klasse aus :D Hier werde ich mich in Zukunft sicher öfter umschauen ^^

    Mara Dyer fand ich auch wahnsinnig gut! Da kann ich die Wahl verstehen :) Ich kenne ganz viele der Bücher & Autoren gar nicht, wie auch aktuell, das du Buch welches du liest :D Finde ich gut, mal was anderes zu sehen :)

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du die Zeit gefunden hast.
      Vielen lieben Dank. Ich hatte Hilfe. ;D
      Der Mann hat ein paar sehr schlaue Sachen gesagt.

      Freut mich, dass du ein paar Sachen entdeckt hast. Ich freue mich auch immer Neues zu entdecken.

      Alles Liebe, Sophie

      Löschen
  3. Du bist die allererste von der ich je gehört habe, dass sie den Film "Seelen" gut fand :D Ich habe viele Freundinnen, die ihn gesehen haben und ihn für den Zitat "schlechtesten Film des Jahres" hielten, aber du gibst mir die Hoffnung ihn doch noch anzusehen. Bisher habe ich dies vermieden, weil ich nicht enttäuscht werden wollte (wo ich doch das Buch gut fand und nicht noch eine schlechte Buchverfilmung schauen wollte).
    Liebste Grüße
    Maike von be-brave-read-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn wirklich gut, aber ich kenne auch andere Blogger die ihn mochten.
      Er ist zwar nicht exakt wie das Buch, aber an sich ein guter Film. (Habe aber auch das Buch nur noch in groben Zügen im Gedächtnis, da ich das Buch vor Jahren gelesen habe).

      Alles Liebe, Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie