Freitag, 27. Februar 2015

[Süchte eines Serienjunkies] Once Upon A Time














Die Serie „Once upon a Time“ dreht sich um Emma Swan, eine toughe Frau mit einer schwierigen Vergangenheit.
An ihrem 28. Geburtstag wird sie von einem kleinen Jungen besucht, der sich ihr als ihr eigener Sohn vorstellt, den sie zur Adoption freigab. Henry führt ein trauriges Leben bei seiner kaltherzigen Adoptivmutter Regina Mills, die als Bürgermeisterin die Macht über das Städtchen Storybrooke hat. Henry lockt Emma in seine Heimatstadt und bittet sie um ihre Hilfe.
Die Bewohner der geheimnisvollen Stadt Storybrooke sind eigentlich Märchenfiguren, jedoch wissen sie nichts mehr von ihrem ungewöhnlichen Vorleben seit sie von der bösen Königin verflucht wurden. Henry will Emma mit einem alten Märchenbuch überzeugen, dass nur sie den Fluch brechen und so in der Gegenwart gefangenen Märchenfiguren wieder in ihr richtiges Leben zurückbringen kann.
(Quelle: Serienjunkies)


________________________________________________________

Once Upon A Time wird seit dem 23. Oktober 2011 auf ABC ausgestrahlt und seit dem 12. September 2012 auf RTL.
Der zweite Teil der aktuellen vierten Staffel geht am 01. März weiter.
Entwickelt worden ist die Serie von Edward Kitsis und Adam Horowitz, die auch schon zusammen an Lost gearbeitet haben. (Einer der Gründe, warum ich die Serie damals sehen wollte. Ich liebe Lost.) Kenner der Serie finden einige Parallelen zwischen den Serien und treffen alte Gesichter.


Da ich persönlich mit der amerikanischen Ausstrahlung schaue, warte ich jetzt seit einigen Monaten auf den zweiten Teil der 4. Staffel. Am Sonntag geht es endlich weiter und ich bin riesig gespannt, kommen doch mein Lieblingsdisneyvillain (Arielles Ursula) und meine liebste Once Upon A Time Villain Schauspielerin (Kristin Bauer van Straten als Malefiz) zum Einsatz.


In Storybrook erwachen Märchenfiguren aus sämtlichen Materialien zum Leben: egal ob die Gebrüder Grimm, Disney und andere.
Einige Beispiele.
Schneewittchen, die böse Königin, Rumpelstilzchen, Cinderella, Arielle, Elsa, Anna, Pnocchio, Peter Pan, die Schneekönigin, Belle, Captain Hook, ...
Und so weiter und so fort. Ihr versteht was ich meine.


Der Grund warum ich mit der Serie angefangen habe ist ganz simpel. Ich liebe Emily de Ravin und Kristin Bauer van Straten und als ich während der ersten Staffel gehört habe, dass beide Gastauftritte haben, musste ich einfach anfangen OUAT zu schauen.
Mit der Zeit gesellten sich immer mehr Lost Darsteller hinzu und als die erste Staffel gegen Ende zuging habe ich alles ganz schnell aufgeholt und mich in die Serie verliebt.


Die Märchen sind einfach alle so toll verknüpft und während die Autoren an einigen Stellen den Orginalmärchen treu bleiben, so werden doch immer neue Parallen und Verknüpfungen geschaffen und gefunden.

 Mit der Zeit hat sich auch ein Schema entwickelt: pro Staffelhälfte gibt es einen Hauptgegner und eine bestimmte Handlungswelt.
Während sich Staffel 1 allein um den Fluch dreht und Staffel 2 mit dessen Auswirkungen, so wurde ab Staffel 3 diese "kleine Regel" eingeführt.

3a: Nimmerland & Peter Pan
3b: Oz & Böse Hexe des Westens
4a: Frozen & Die Schneekönigin
4b: Malefiz, Ursula, Cruela de Vil


Ich schreibe heute mal nicht so viel wie die vergangen Male, da ich denke, dass ziemlich jeder diese Serie kennt.
Ich wollte euch nur mal kurz meine Verbindung zu Once zeigen. Es ist definitiv eine meiner Lieblingsserien und ich freue mich riesig, wenn sie am Sonntag mit diesen tollen drei Bösewichten zurückkehrt.


PS: Ich liebe die Figuren von Belle, Tinkerbell, Arielle, Peter Pan, Anna, Elsa, den verrückten Hutmacher, Will Scarlett und Hook am liebsten. Habt ihr eure Lieblinge?
Ach und mein Lieblingsship ist Captain Swan. Just so you know. ;D



Kommentare:

  1. Ein echt schöner Post zur Serie! Da fällt mir ein, ich wollte eigentlich längst bei Mitte der zweiten Staffel weiterschauen :) ich liebe Märchen, als Bücheradaptionen und hier ist es auch richtig gelungen. Einzig die Effekte sehen manchmal etwas billig aus, aber kann sein dass das mit dem Budget und den weiteren Staffeln besser wurde.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      dankeschön. Diese Arten von Posts machen mir echt Spaß, ist mal was anderes. :D
      Ich liebe Märchen und ihre Adaptionen auch sehr und du solltest echt weitermachen, es gibt einige ziemlich schöne Entwicklungen. :)
      Oh ja, da stimme ich dir zu. An die hatte ich beim Post schreiben schon gar nicht mehr gedacht. Echt gruselig manchmal. Nein nicht wirklich. Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie