Dienstag, 17. März 2015

[Messebericht] LBM15

Jedes Mal nehme ich es mir vor, jedes Mal kriege ich es nicht auf die Reihe: Bilder machen. Hach ja, das wird trocken liebe Leute. xD
(Ein paar Bilder sind drin, aber die habe ich nicht ich gemacht, sondern meine liebe Luise.)
__________________________

Da ich in meinem letzten Ausbildungssemester bin, habe mich gegen eine mehrtägige Freistellung entschieden und war nur am Samstag auf der Messe.
Morgens um 8 ging es also los, zusammen mit dem 12-jährigen Bruder und meiner Mama.
10.30 Uhr kamen wir dann auf der Messe an. Schnell ging es ins Pressezentrum zur Freischaltung und danach habe ich mit Luise erstmal am Magellan Stand zum Walselfie getroffen.




Das Einreichdatum für die Walselfies haben wir verpasst, aber die Bilder sind auch so sehr schön.

Danach ist Luise zu einer Lesung gegangen und ich habe mich ein bisschen selbst in den Hallen umgeschaut. Aber irgendwie war in diesem Jahr bei mir nicht viel los und ich wäre am liebsten sofort zum nächsten Termin gerannt.
Eigentlich habe ich nichts gegen die Messemenschen und ich freue mich auch jedes Jahr drauf (auch wenn ich danach immer groggy bin) und doch war dieses Jahr irgendwas ein bisschen komisch bei mir. Ich hatte auch keine große Lust besonders viele Goodies und dergleichen mitzunehmen. Vielleicht war ich einfach faul. xD

Gegen 13.30 bin ich dann zum Lovelybookstreffen aufgebrochen und bin dort auf auf meine Annabel getroffen (vorher sind wir einfach nicht zusammengekommen, kein Nezt, kein Finden,...).
Später kamen dann auch wieder Luise dazu, die die liebe Evie im Gepäck hatte.

Das LB Treffen war wirklich schön. Die Diskussion mit verschiedenen Verlagsmenschen, einer Bloggerin und den Autorinnen Wiebke Lorenz und Melanie Raabe war sehr interessant, es wurde zum Beispiel über die Wichtigkeit der Blogger geredet.
Danach hat Bettina Belitz ihr neues Buch vorgestellt. Leider gehöre ich nicht zur Frau Belitz Fanfraktion und hätte auf diesen Teil gut verzichten können. Ich bin einfach kein Fan von ihrem Schreibstil. Sie scheint ein sehr toller Mensch zu sein, aber ich befürchte ihre Bücher und ich werden keine Freunde mehr.
Besonders gefreut habe ich mich darauf, die Frau von Randomhouse UK danach für ein Gespräch aufzugabeln, aber sie war leider schon weg. :(
Aber die liebe Tina von LB hat meine Mail weitergegeben.
Und natürlich musste ich sofort Melanie Raabe ansprechen. Die liebe Lotta hat mich so neugierig auf ihr Buch gemacht, mit ihrer Rezension und ihrem Premierlesungsbesuch, dass ich das Buch sofort anfragen musste. Und die gute Melanie ist ein wirklich netter Mensch (und Annabel und ich würden uns sofort ein von ihr gesprochenes Hörbuch holen > so eine tolle Stimme). Jetzt bin ich noch viel mehr auf "Die Falle" gespannt.



Meine LB Neuzugänge könnt ihr in meinem aktuellen Neuzugängepost sehen. Die Cupcakes waren übrigens ziemlich lecker.



 Nach Lovelybooks machte ich mich gleich auf den Weg zu meinem letzten Termin: das Bloggertreffen mit Jennifer Benkau.
MEIN HIGHLIGHT DER BUCHMESSE!

Last euch eine kleine Anektdote von mir erzählen. Ich hoffe ihr sitzt alle weich und bequem.
Am 3. April 2013 ging meine erste Rezension online. Das war "Dark Canopy" von Jennifer Benkau. Kurz zuvor habe ich die liebe Jenni auf der LBM13 getroffen und die Dilogie signieren lassen.
Es man erstes Treffen mit einer Autorin und ich war richtig aufgeregt, ich glaube ich zitterte sogar. Mittlerweile bin ich nicht mehr nervös: Autoren sind auch nur Menschen und sie freuen sich wahrscheinlich genauso sehr uns zu treffen, wie wir sie.
Jenni ist meine Lieblingsautorin und das Treffen mit ihr vor zwei Jahren war der endgütlige Antsoß für diesen Blog. Ich wollte meine Liebe zu ihrem Roman einfach mit der Welt teilen.

Das Treffen war wirklich schön. Es wurden viele Fragen gestellt und von ihr beantwortet und wir bekamen "Mit Rosen bedacht" vom Verlag, samt Singnatur.
Ich selber habe keine Fragen gestellt, ich bin einfach nicht so Fragenstelltyp. Ich bin ein Zuhörtyp, schon immer, egal in welchem Zusammenhang. Aber ich verspreche: wenn ich das nächste Mal zu so einem Treffen eingeladen werde, werde ich auch mal den Mund öffnen. (Wenn ich mir vorher war überlegt habe und der Messestress nicht meinen Kopf gelöscht haben sollte.)


Linkes Bild ist von Evie. (Danke für's Zusenden.)
Da meine so schlecht geworden sind. (Rechts = schlechtes Quali.)








Danach bin ich fix rausgehuscht, meine Mama und mein Bruder wollten nach Hause und ich war auch fix und foxy.
Es war eine wirklich schöne Messe und ich freue mich auf der nächsten wieder mehr von euch Bloggern zu sehen und mehr zu machen.
(Mehr von Lotta habe ich nämlich beispielsweise leider nicht zu sehen bekommen. x)

(FBM14)

Kommentare:

  1. Hi Sophie, haha, der Wal war auch meine erste Anlaufstelle und ist er nicht flauschig? :-) Das lovelybooks-Treffen fand ich auch toll, die Diskussion war interessant, aber ich muss dir recht geben, das Buch von Bettina Belitz war irgendwie auch nix für mich. Splitterherz hatte ich noch gelesen, aber während sie so vorgelesen hat, dachte ich mir häufig, wie blumig das geschrieben ist, das ist so gar nicht mehr mein Fall :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie. *_*
      Jaa genau. War mir ehrlich gesagt ein bisschen zu kitschig und vorhersehabr. :)

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie