Freitag, 30. Oktober 2015

[Rezension] Dark Elements. Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout



 
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
(Quelle: Harper Collins)


 Ich mag das Cover sehr gerne. Es ist schlicht gehalten, aber die Flügel darauf (die sowohl für die Wächter, als auch die Dämonen stehen könnten) sind ein echter Eye-Catcher. Das Cover schimmert auch, wenn man es in der Hand hat.
Den englischen Titel finde ich persönlich nicht ganz gelungen, da ich momentan noch keine punktgenaue Verbindung zum Inhalt herstellen konnte. Der Untertitel passt aber super. 


Seit ich vor vielen Jahren angefangen habe Supernatural zu schauen, bin ich fasziniert von Dämonen. Es ist einfach so viel möglich und Jennifer hat es geschafft die bekannten Dinge über Dämonen gekonnt mit neuen, eigenen Ideen zu kombinieren.
Auch das Einbringen von Gargoyles fand ich interessant, denn ich konnte mir vor dem Lesen so überhaupt nicht vorstellen, dass das funktionieren kann. Und siehe da - es kann. Ich glaube noch nie waren Steinwesen so facettenreich, lebendig (und auch sexy).

Lange Zeit war nicht wirklich klar wohin das Buch mit der Handlung will, denn der Anfang wurde sehr ruhig gehalten und der Leser erfährt erst mal viel über die Welt und vor allem die Protagonistin. Nach und nach steigert sich das Tempo und man weiß nicht mehr was wahr ist und was gelogen. Es kommt zu vielen Wendungen und Erfahrungen und geladen mit Spannung konnte ich nicht aufhören zu lesen.

Ich glaube ich könnte eine neue Lieblingsautorin gefunden haben, denn selten habe ich eine so tolle Schreibe lesen dürfen. Das ganze Buch wirkt sehr lebending und war immer mitten im Geschehen. Frau Armentrout schreibt vor allem auch sehr humorvoll und sarkastisch, was ich liebe.

Layla ist eine liebenswerte Protagonistin. Erscheint sie einem anfangs als still und zurückgezogen, so merkt man schnell, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist. Sie ist mutig, auch wenn sie das manchmal in brenzlige Situationen bringt und sie möchte vor allem die Wahrheit erfahren. Es wird aus ihrer Perspektive erzählt und der Leser erfährt ihr Verlangen, ihre Ängste und Hoffnungen aus allererster Hand.
Der Dämon Roth ist ein Bad Boy vom Feinsten. Er reißt einen Spruch nach dem anderen und früher oder später muss man seinem teuflischen Charme einfach verfallen.
Wächter Zayne ist ein liebenswerter Typ mit Beschützerinstinkt, der dem Leser einfach ans Herz wächst.    

Die Liebe ist nicht kitschig und die Dreiecksgeschichte nicht so ausgeprägt wie befürchtet. Sie wird immer mal angedeutet und ich hoffe dabei bleibt es auch. Auch wenn ich Laylas Hin-und Hergerissenheit absolut nachvollziehen kann. Lieber der brandheiße Dämon, der nicht auf den Mund gefallen ist? Oder stahlharte Wächter, der einfach nur liebenswert ist?
Egal wie es ausgeht, es hat auf alle Fälle beim Lesen gekribbelt.    

Ich persönlich fand das Ende hervorsehbar, was aber nichts daran ändert, dass es mich doch innerlich zerrissen hat.


 

Hat mich dieses Buch aus meiner Leseflaute geholt? Ich hoffe es sehr, denn ich wurde während des Lesens restlos begeistert. Ich wurde gut unterhalten und habe mich sehr in der phantastischen Welt wohlgefühlt. Ich freue mich auf das nächste Abenteuer mit Layla und bin gespannt in welche Katastrophen sie sich dieses Mal wieder stürzt.

Kommentare:

  1. Hallo Sophie

    Ich fand das Buch auch richtig klasse und habe es regelrecht verschlungen. Nun freue ich mich schon riesig auf Band 2 ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,
      oh ja. Wahre Worte. Ich habe Band 2 jetzt schon hier liegen und werde es dann Ende Januar sicher lesen.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie