Montag, 31. August 2015

[Musik am Montag] Issues und Tyler Carter

Issues - Mad At Myself

Playing chess ain't no way I'm gonna fight fair
She's playing tricks like the vixen in my nightmares
So damn greedy, that girl is so needy
I'm the king of this game, but I think she just beat me

Meine Metalcore Musik Zeit ist eigentlich schon ein Weilchen vorbei, doch einige Bands höre ich immer noch gerne und andere Bands entdecke ich dann auch noch für mich. Mit etwas Zeitverzögerung in diesem Genre, aber auch ich höre nun endlich Issues.
Ich finde das Video soo schön.


Issues - Stingray Affliction

Ask me what I see in you
I don't see nothing, I see right through
You're transparent I know you don't wanna hear it
And I don't wanna be the person to slip up and hurt your feelings
I guess they don't wanna say it to your face but I will cause somebody's gotta put you in your place

Bei Issues gefällt mir einfach die Genrekombo aus Metalcore mit RnB und Pop sehr gut.
Bei diesem Lied hat es mir schon der Titel allein angetan. xD


Tyler Carter - Leave Your Love

Leave your love at the door, leave your heart on the floor
(wanna put it down til the sun comes up)
And if you leave your heart on the floor, leave your tears let em' pour

Ehrlich gesagt, kenne ich Tyler Carters Musik schon etwas länger: sowohl seine, als auch das seiner Bands, aber irgendwie habe ich mich erst jetzt näher damit beschäftigt und seine EP in mich aufgesaugt.
Im Gegensatz zu seiner Band (siehe oben) hat er den Metalcore Part rausgexed und sich auf Pop und RnB fokussiert.

Samstag, 29. August 2015

[Updatepost] Lesenacht bei Bellezza-Ribelle

http://bellezza-ribelle.blogspot.de/2015/08/lesenacht-im-august.html

Der Monat ist rum und daher lädt Henny wieder zur monatlichen Lesenacht ein. Endlich habe ich auch mal wieder Zeit.
Mit Klick auf das Bild gelangt hier zur Aktion und könnt auch mitmachen.

Ich gehe jetzt erstmal noch Abendbrot essen und steige danach dann ein.


19h. Welches Buch/welche Bücher lest ihr heute Abend? Habt ihr euch ein Ziel gesetzt oder lest ihr einfach darauf los?


Ich fange auf Seite 27 an und bin einfach mal gespannt wie viel ich schaffe bzw. wie lange ich durchhalte.


20h. Wenn ihr euch einen Autor aussuchen könntet um bei ihm einen Tag lang Mäuschen zu spielen, welcher wäre das und weshalb? 

Ähm ähm ähm ... gute Frage. Ich glaube ich würde gerne mal bei einem Indieautor reinschnuppern wollen, deren Arbeitsalltag ist ja meist etwas anders als das von den "großen" Autoren.
Oder mal bei Pierce Brown vorbeischauen. Ihn "stalke" ich manchmal bei Instagram und sein Leben scheint sehr spannend, lustig und vor allem vielseitig zu sein. 


21h. Jeder hat SuB-Leichen, manche mehr, manche weniger. Welches Buch musstet ihr unbedingt unbedingt UNBEDINGT haben und habt es doch bis heute noch nicht gelesen?

Das wären wohl einige Bücher von Jennifer Benkau. Ich kaufe mir alle ihre neuen Bücher und schaffe leider nicht immer alle gleich zu lesen - da ich immer noch ein paar Rezex habe, die Vorrang haben und irgendwann vergesse ich sie dann erstmal.  


22h. Ihr habt den Protagonisten eures aktuellen Buches für 2 Minuten am Telefon, was würdet ihr ihm/ihr sagen?

War gerade wild am kommentieren (und Dinge in meine Wunschliste auf Amazon packen, die ich meiner Meinung nach in meiner neuen Wohnung noch brauchen könnte). xD 

Zwei Minuten? Was sagt man zu einer Wildfremden, die Krebs hat am Telefon? Sei stark! Verbringe alle deine Zeit mit deiner Familie! Lebe die letzten Momente! So was? Kein Plan...  


23h. Wenn ihr für den Rest eures Lebens nur ein Genre lesen dürftet, welches wäre das?

Ich lasse mich zu leicht ablenken. xD
Jetzt habe ich auch noch ein neues Let's Play für mich entdeckt und nebenbei lesen klappt net so wirklich.


Bist du gemein. Auch wenn ich gerade einen Liebesroman lese ... ich würde mich wohl für Jugendbücher entscheide, denn da gibt es auch nochmal verschiedene Unterthemen. :P


00h. Lalala, erst beschränke ich euch auf ein Genre, nun fackel ich euer Bücherregal ab: Welche 3 Bücher aus eurem Bücherregal würdet ihr retten?
  
Da ich am Montag umziehe und meine ganzen Bücher in Kisten verstaut sind, habe ich kein Bücherregal (momentan) und übergehe die Frage mal gekonnt. :P


01h. Wie hat euch euer Buch gefallen? Habt ihr euer Ziel erreicht?

Bis jetzt mag ich das Buch sehr gerne, auch wenn ich nicht weit gekommen bin, da mich immer irgendwas abgelenkt hat.  

PS: Morgen schaue ich bei allen anderen Teilnehmern noch einmal vorbei. 

[SuB Samstag #67] Die letzten vor'm Umzug!

Gewonnen
http://www.amazon.de/gp/product/3764531215?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=3764531215&linkCode=xm2&tag=areadelivesat-21
Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …
 
Diesen Schatz habe ich bei Tinas Gewinnspiel gewonnen und ich freue mich sehr darüber. Viel zu lange bin ich um dieses Buch herumgetänzelt.


Bloggeraktion
Die sechzehnjährige Tori Spring hat das Gefühl, dass sie sich zwischen Weltschmerz, Erfolgsdruck, dem Zwang, ihre Zukunft planen, sich selbst finden und jetzt eigentlich die beste Zeit ihres Lebens haben zu MÜSSEN, verliert. Dass sie kurz davor ist, zu zerbrechen an der Gleichgültigkeit der Welt. Dass sich daran auch im neuen Jahr nichts ändern, dass wieder nichts passieren wird. Und dann passiert doch etwas: Tori trifft auf Michael Holden. Eigentlich verkörpert Michael mit seinem Enthusiasmus und der schwarzen Hipster-Brille all das, was Tori verachtet, und dennoch ist sie fasziniert von seiner überschäumenden Lebensfreude und seiner Neugier auf die Welt. Und es gibt Solitaire, eine anonyme Schülergruppe, die seit Kurzem Toris Schule in Atem hält. Anders als alle anderen fragt Tori sich, was und wer wirklich hinter Solitaire steckt.
 
Auch ich habe Solitaire in den Bloggeraktion gewonnen.

eBooks


Dienstag, 25. August 2015

[Rezension] Die Welt ist kein Ozean - Alexa Hennig von Lange



Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor – muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich zurückgezogen, dreht er im Schwimmbad seine Runden, am liebsten unter Wasser, wo ihn keiner erreichen kann. Behutsam versucht Franzi, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Als ihr das gelingt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Soll sie wie geplant für eine Zeit ins Ausland gehen? Oder dem Herzen folgen, das gerade erst wieder zu sprechen begonnen hat?
(Quelle: cbt)


Bis auf die Tatsache, dass ich das Cover nicht optimal bearbeitet finde, finde ich es eigentlich ganz schön. Es zeigt Franzi und das Meer, welches eine wichtige Rolle im Buch spielt.
Auch der Titel spielt auf dieses Meer und die Bedeutung an.


Da ich selbst eine Vergangenheit mit psychischen Problemen habe, bin ich immer auf der Suche nach Romanen, die diese Thematik ansprechen: egal ob nun Depressionen oder Essstörung oder eine der vielen anderen Erkrankungen. Dieses Buch sollte den Lesern die Erkrankung des totalen Mutismus näherbringen und gleichzeitig die vielen anderen Erkrankungen in dieser Einrichtung. Leider wurden sämtliche Erkrankungen nur angeschnitten und der Tiefgang hat für mich komplett gefehlt.

Die ganze Geschichte streckt sich nur über knapp zwei Wochen und das macht die Geschehnisse für mich einfach so schwer nachvollziehbar: der Junge, der über ein Jahr in Behandlung ist macht endlich (und sofort) Fortschritte, es wir die große Liebe gefunden, man konfrontiert sich und die Vergangenheit und die Zukunft steht auch plötzlich fest.
Ich weiß, dass manche Dinge ruckzuck geschehen, aber besonders in Bezug auf psychische Erkrankungen stimmt das einfach nicht. Vertrauen ist für mich das kostbarste Gut der Welt und dieses wird hier geradezu verschenkt.
Andere Szenen, wie die Klavierspiele waren schon fast magisch geschrieben und dieses Gefühl, diesen Tiefgang hätte ich mir in anderen Szenen viel mehr gewünscht.

Das Buch ist recht umgangssprachlich, jugendlich und nicht überladen geschrieben.

Franzi ist doch recht offen und geht sehr gelöst auf die neue Situation ein. Sich mal in andere Menschen hineinzuversetzen ist nicht einfach, aber sie hat schon mal die richtigen Gegebenheiten. Und doch verstehe ich sie nur zu gut, dass sie doch recht eingeschüchtert ist, als sie dann "in der realen Welt" ankommt. Sie ist ein typischer Teenager, der auch mal über den Tellerrand blickt.
Tucker bleibt das ganze Buch recht unscheinbar und farblos, was an seinem totalen Mutismus liegen mag. Leider konnte ich mich nicht so recht in ihn hineinversetzen.
Nellis Reaktion auf die Jugendlichen hat mir persönlich sehr wehgetan. Da ich selbst eine Geschichte mit psychischer Erkrankung habe, verletzt mich so ein ignorantes Verhalten. Leider ist ihre Haltung aber nichts Abwegiges und es gibt solche Menschen im realen Leben. Sehr gut getroffen und ich mit der Zeit wird deutlich, dass sie ein viel komplexerer Mensch ist, als es am Anfang den Anschein hat.
Einen bleibenden Eindruck haben aber die liebe Schwester Sina und der Straßenmusiker Randy hinterlassen. 

Leider fand ich die Liebesgeschichte überhaupt nicht romantisch und die Anziehung zwischen Franzi und Tucker macht für mich überhaupt keinen Sinn. Diese Liebe auf den ersten Blick war hier einfach nicht glaubhaft porträtiert.

Das Ende fand ich hingegen sehr schön gelöst. Es war glücklich und rund und NICHT komplett auf die Beziehung fixiert.



 
Leider habe ich nicht ganz das bekommen, was ich mir erhofft hatte: einen tiefgründigen Jugendroman über psychisch kranke Kinder mit einer komplizierten, aber liebenswerten Romanze. Stattdessen ist ein leichter Jugendroman geworden, der mir an Tiefgang mangelt und dessen Liebesgeschichte leider nicht ganz zündet. Schade, denn die Ansätze waren da und in einigen Szenen zu spüren.

Montag, 24. August 2015

[Musik am Montag] Game Musik von Alice: Madness Returns und Bioshock

Alice: Madness Returns - Main Theme

Diese Woche habe ich das Videospiel Alice: Madness Returns beendet. Und auch wenn ich froh war, dass ich durch war, so wurde ich doch auch gleich von Melancholie befallen, denn das Spiel ist soooo gut und die Musik habe ich jetzt einfach im Ohr und sie passt fabulös.
Wenn ihr das Spiel nicht kennt, dann schaut es euch an. Es zeigt Alice mal von einer anderen Seite voller Gewalt, Vergewaltigung und hat eine Helding mit psychischen Problemen. Ein sehr ernstes Thema in der bunten Welt vom Wunderland, dass langsam zerfällt.


Alice: Madness Returns - Vale Of Tears

Das Lied ist vom Anfang des Spiels. Alice kommt gerade wieder im Wunderland an und noch herrscht die Ruhe vor dem Sturm. Wenn man mit dem Spiel durch ist. fühlt man die beklemmende Stimmung des Spiels, die auch dieses Lied dann nur schwach verdecken kann. Wunderbar.


Bioshock 2 - Eleanor's Lullaby

Bioshock ist eines der Spiele, für das ich einfach zu blöd bin.
Irgendwelche Verbindungen zwischen Kopf und Hand wurden bei mir nicht richtig geschalten und ich breche jedes Mal in eine milde Panik aus, wenn ich irgendwas unter Zeitdruck machen muss (in diesem Fall hier Splicer niedermähen). Oh und ich bin ganz anfällig für Jump Scares und kriege jedes Mal einen kleinen Herzkoller (und meine Familie gleich mit wenn die sich im Raum aufhält und Geräusche eines sterbenden Tieres von mir gebe, weil ich mich erschrocken habe). Tja, also bewege ich mich in Schneckentempo durch Teil 1 und genieße bis dahin Let's Plays, die die Spiele tatsächlich packen und lasse mich von der Musik wegtragen. Hier wäre das ein Lied aus dem zweiten Teil.
Ist das Lied nicht schön? Und tieftraurig! Mein armes Herz stirbt gerade...
(Will mich wer in den Arm nehmen?)


Spielt ihr gelegentlich Computerspiele? Und wenn ja, was dann so?
Habt ihr vielleicht auch Alice gespielt oder sogar Bioshock? 


Freitag, 21. August 2015

[Aktion] Book-Release-Party: Die Schwelle - Vermächtnis der Hüter I von Isabella Benz

https://www.facebook.com/events/879201612160887/

Hallo meine Lieben,
seit einer Weile läuft auf Facebook eine Book-Release-Party dem herauskommenden Fantasy Roman von Isabella Benz.

Ich bin dabei, denn auch wenn mir die Romanze in ihrem Buch "Als wir Charleston tanzten" nicht so ganz zugesagt hat, so war ich doch mehr als begeistert von dem Schreibstil und dem Erzählstil der Geschichte.
Da "Die Schwelle" ja nun ein ganz anderes Genre ist, habe ich große Hoffnungen (und ja auch Erwartungen) ein neues, tolles Buch kennenzulernen.

Klickt also einmal ganz fix auf das Bild oben oder hier und versucht Eurer Glück in verschiedenen Gewinnspielen. (Für Blogger gibt es sogar noch ein zusätzliches Gewinnspiel.)




Mittwoch, 19. August 2015

[Meine Wunschliste der Neuerscheinungen] Teil 13: blanvalet, dtv und ivi

 

"Love and Confess" erscheint am 20. November 2015
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist...



"Young World" erscheint am 22. September 2015
Es gab ein Leben davor. Dann kam die Seuche. Übrig blieben nur die Teenager. Jetzt, ein Jahr danach, werden die Vorräte knapp und die Überlebenden organisieren sich in Clans. Jefferson, Führer wider Willen des Washington-Square-Clans, und Donna, in die er heimlich verliebt ist, haben sich ein halbwegs geordnetes Leben in all dem Chaos aufgebaut. Doch als Brainbox, das Genie ihres Clans, eine Spur entdeckt, die zur Heilung der Krankheit führen könnte, machen sich fünf von ihnen auf in die gefährliche Welt jenseits ihres Rückzugsortes – Schießereien mit feindlichen Gangs, Flucht vor Sekten und Milizen, Überleben in den Gefahren der U-Bahn-Schächte inklusive. Denn trotz aller Aussichtslosigkeit glaubt Jeff an die Rettung der Menschheit.



"Zodiac" erscheint am 9. November 2015
Die junge Rho wünscht sich nichts sehnlicher, als zu den Zodai zu gehören. Dafür trainiert sie hart, aber in den Augen ihrer Lehrer ist Rho eine unverbesserliche Träumerin. Als eine schreckliche Katastrophe ihre Heimat Krebs heimsucht, war jedoch nur Rho dazu in der Lage, das furchtbare Ereignis in den Sternen vorherzusehen. Völlig überraschend wird sie zum neuen Oberhaupt von Krebs ernannt und soll herausfinden, wer hinter dem Unglück steckt. Dabei ist Rho für diese Aufgabe gar nicht ausgebildet! Als sie dennoch die Wahrheit entdeckt, ist diese so ungeheuerlich, dass ihr niemand glaubt - nicht einmal ihr Schwarm Matthias, der geschworen hat, sie zu beschützen. Eine düstere Legende wird Wirklichkeit. Nur Rho kann jetzt noch den Untergang der Galaxie verhindern.

 


"Black Blade" erscheint am 5. Oktober 2015
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.




"Every Kiss" erscheint am 15. Februar 2016
Die zwanzigjährige Studentin Avery Michaels will mit Dates und festen Beziehungen nichts zu tun haben. Niemals wird sie – wie ihre Mutter – ihr Glück von einem Mann abhängig machen. Als sie auf einer Party den super heißen Tattoo-Künstler Bennett kennenlernt, will sie ihn – für eine Nacht. Doch Bennett lässt sie abblitzen. Er ist auf der Suche nach der großen Liebe, und er will mehr als nur ein Abenteuer für Avery sein. Als die beiden sich wider Erwarten immer näherkommen, erkennt Avery: Sie muss Bennett gehen lassen – oder ihm endlich ihr Herz öffnen.




"Tage zum Sternepflücken" erscheint am 15. Februar 2016
Layla studiert Musik und ist daran gewöhnt, die zweite Geige zu spielen. Oder vielmehr: Das zweite Saxofon. Ihrer Meinung nach liegt es an dem ihr fehlenden Rampensau-Gen. Sie spielt auch in Orchestern, unterrichtet in einer Schule und arbeitet für ihren fahrigen Professor. Hinzu kommen noch ihre Familie – u.a. ihre Mutter, die hauptberuflich Glücksseminare gibt – und Freunde, die sie auf Trapp halten. Für die Liebe bleibt dabei nur wenig Zeit. Bis sie eines feuchtfröhlichen Abends in Julius‘ Bett stolpert – und am nächsten Morgen feststellen muss, dass sie wieder mal nur die Zweitbesetzung ist …





"Der erste letzte Kuss" erscheint am 21. Dezember 2015
Dies ist die Liebesgeschichte von Molly und Ryan. Es ist die Geschichte davon, wie sie sich zum ersten Mal küssen, als Ryan der beliebteste Junge des Städtchens ist und Molly eine unsichere Fünfzehnjährige – und davon wie dieser Kuss kein gutes Ende nimmt. Dies ist aber auch die Geschichte davon, wie sich Molly und Ryan Jahre später wieder begegnen und eine zweite Chance bekommen. Es ist wie ein wahr gewordener Traum. Doch dann müssen Molly und Ryan feststellen, dass Liebe allein manchmal einfach nicht genug ist. Es braucht auch den Mut, dafür zu kämpfen. Gerade dann, wenn einem das Glück plötzlich entgleitet …



 "Jane Austen bleibt zum Frühstück" erscheint am 16. November 2015
Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?




"Während du stirbst" erscheint am 16. November 2015
Drei Dinge gibt es über Jessica Gold zu wissen: Sie ist neunundzwanzig Jahre alt, sie hat eine Knopfphobie, und sie wurde entführt. Von einem Fremden, der sie zwölf Tage lang in seiner Wohnung gefangen hält, sie mit perfiden Grausamkeiten quält, sie angekettet in einer Hundehütte am Fuß seines Bettes schlafen lässt. Und jeden Tag überreicht er seinem Opfer ein Geschenk – eines grausamer als das nächste –, bis Jessica am zwölften Tag sicher weiß: Der Mann wird sie töten. Doch Jessica hat ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt …





"Mein Stück vom Himmel" erscheint am 31. August 2015
Clover Gray ist verzweifelt: Ihr Traum von der eigenen Bäckerei ist zerbrochen, und wenn sie nicht bald Geld auftreibt, wird sie das geliebte Haus ihrer Großmutter verlieren. Als ein landesweiter Eis-Wettbewerb ausgerufen wird, wittert Clover ihre Chance für einen Neuanfang – denn sie hat ein Händchen für süße Köstlichkeiten und das perfekte Rezept im Kopf. Doch dann verliebt sie sich in ihren gefährlichsten Rivalen Cal, für den der Sieg mindestens genauso wichtig ist wie für Clover. Denn das Leben seiner kleinen Tochter hängt davon ab …

Montag, 17. August 2015

[Musik am Montag] Neulinge der Woche sind Charlie Puth und CHVRCHES

Charlie Puth feat. Meghan Trainor - Marvin Gaye

Let’s Marvin Gaye and get it on
You got the healing that I want
Just like they say it in the song

Ich habe meine regelmäßige Runde durch die britischen Charts gedreht und bin dabei auf dieses Lied gestoßen. Das Lied ist voller Soul und ich finde Charlie Puth und Meghan Trainor passen musikalisch einfach wunderbar zusammen.

Let’s Marvin Gaye and get it on
You got the healing that I want
Just like they say it in th

CHVRCHES - Leave a Trace

I know I need to feel released
Take care to bury all that you can
Take care to leave a trace of a man
Es ist kein Geheimnis, dass CHVRCHES zu meinen Lieblingsbands gehört. Dementsprechend war ich natürlich auch super-mega begeistert, als ich gehört habe, dass im Herbst ein neues Album rauskommt. Das Cover ist wunderschön und in das Lyrics Video eingebaut. Ich hoffe ein richtiges Video kommt noch.


Aufgrund Mangels an Lust und Suche gibt es die Woche nur die beiden. Muss reichen. xD


Samstag, 15. August 2015

[SuB Samstag #66] Das Glück war mir hold

Gewonnen
http://www.amazon.de/gp/product/3841421083?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=3841421083&linkCode=xm2&tag=areadelivesat-21
Sie können nicht töten – als Anhänger der weißen Magie erschaffen sie nur. Seit Generationen lebt der friedliche Stamm der Leonen gefangen im Wald, gewaltsam unterdrückt vom Stamm der mörderischen Tauren.
Als die 17-jährige Robin auf den jungen Tauren Emilian trifft, ist sie sich sicher, dass er sie töten wird. Doch Robin gelingt es zu fliehen – scheinbar. Erst später wird ihr bewusst: er hat sie laufen lassen. Warum?
Als Robin dann ein Reh mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken tötet, ist sie zutiefst erschüttert. Was ist mit ihr?
Robin trägt ein Geheimnis in sich, und es gibt nur einen, der davon weiß – ihr größter Feind.

Piglet and Pooh hat ein Wunschbuchgewinnspiel veranstaltet gehabt und ich hatte ganz viel Glück. Aus drei Wünsche habe ich dieses zugeschickt bekommen. Vielen lieben Dank, liebe Sandra. Ich freue mich sehr.


Gewonnen zum Vorablesen
http://www.amazon.de/gp/product/3426653710?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=3426653710&linkCode=xm2&tag=areadelivesat-21
  Wie sage ich meinem Kind, dass ich sterben muss? Gar nicht, beschließt Eleanor, als sie von ihrer Brustkrebserkrankung erfährt. Ihre achtjährige Tochter Melissa soll so lange wie möglich eine unbeschwerte Kindheit haben. Stattdessen sammelt Eleanor Gedanken, Erinnerungen und gemeinsame Erlebnisse in einem Buch, das sie bei ihrem Anwalt hinterlegt. Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht? Auch siebzehn Jahre danach fühlt Melissa sich unvollständig. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, den sie doch innig liebt. Da bekommt sie ein kleines Buch zugestellt – ein Buch, aus dem noch einmal ihre Mutter zu ihr spricht. Es ist voller Rezepte, für die Küche und fürs Leben. Und voller Liebe. Melissa beginnt zu verstehen, was Eleanor für sie getan hat. Sie erkennt, wie sehr sie geliebt wurde. Und sie weiß jetzt, dass sie es auch kann: der Liebe vertrauen.

Knaur verlost jeden Monat zwei Bücher zum Vorablesen auf der Verlagsseite und ich hatte zum ersten Mal Glück und bekam dieses Wunschbuch heute mit der Post.


eBook Schnapper
Diese Woche sind diese beiden eBook Schnäppchen auf dem Reader gelandet.


Mittwoch, 12. August 2015

[Meine Wunschliste der Neuerscheinungen] Teil 12: Bastei Lübbe und aus jedem Dorf ein Hund

 


"Da waren's nur noch zwei" erscheint am 13. August 2015
Kim, Feline, Abby und Pippa: Die vier Freundinnen wollen gemeinsam ein paar Tage Urlaub in einem einsam gelegenen Ferienhaus machen. Doch dann hört es nicht mehr auf zu schneien und die vier sitzen fest. Auf engstem Raum werden die Spannungen zwischen den Mädchen immer deutlicher, denn jede von ihnen hat etwas zu verbergen. Als sie Spuren im Schnee entdecken, fühlen sie sich beobachtet und bekommen es mit der Angst zu tun. Aus der Angst wird Gewissheit, als sie Geräusche im Haus hören. Und dann verschwindet Kim ...




 




"Aidan: Sünde. Lüge. Liebe. Mut" erscheint am 13. August 2015
Niemand ist eine Insel heißt es in einem Gedicht. Jeder Mensch ist ein Stück des Kontinents, ein Teil des Festlandes, heißt es weiter. Doch Aidan bezweifelt das. Er hat seine Unschuld verloren und seinen Glauben. An Gott, an Vater Greg, an seine Eltern, eigentlich an alles und jeden. Erst als er Josie, Sophie und Mark kennenlernt, beginnt die Mauer zu bröckeln, die er um sich selber errichtet hat. Mit der Freundschaft zu den dreien wächst Aidans Selbstvertrauen. Und zwar soweit, dass er schließlich den Mut findet, die Wahrheit zu sagen...




"Ein Sommer in Galway" erscheint am 16. Januar 2015
Mit gebrochenem Herzen und dem Vorsatz, sich nie wieder zu verlieben, strandet Fiona in einem kleinen irischen Dorf. Akute Geldnot führt sie auf eine Austernfarm, wo sie nicht nur mit ihrer Angst vor dem Wasser und zwei störrischen Eseln zu kämpfen hat, sondern auch mit ihrem Arbeitgeber Sean. Der hat genaue Vorstellungen von der Austernzucht und eine Partnerin, die Fiona das Leben schwer macht. Vor allem aber hat er diese wunderschönen dunklen Augen, die Fionas Vorsatz ins Wanken bringen ...




"Die Nightingale Schwestern" erscheint am 9. Dezember 2016
London, 1934. Das berühmte Nightingale Hospital sucht neue Krankenschwestern. Unter den Kandidatinnen sind drei junge Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Während Dora aus ärmlichen Verhältnissen stammt, ist Millie eine waschechte Aristokratin, die lieber etwas Sinnvolles tut, als sich einen Ehemann zu suchen. Helen dagegen leidet unter ihrer dominanten Mutter, vor der sie ein Geheimnis verbirgt. Doch welche von ihnen hat das Zeug dazu, eine echte Nightingale-Schwester zu werden?




"Der Duft der Träume" erscheint am 12. November 2015
Sara, Inhaberin einer Confiserie mit langer Familientradition, ist in ganz Barcelona bekannt für ihre süßen Kreationen. Für Aurora, Dienstmädchen im 19. Jahrhundert, ist Schokolade ein unbezahlbarer Luxus. Und Mariana versucht im 18. Jahrhundert die Schokoladenproduktion ihres verstorbenen Mannes fortzuführen. Was die drei Frauen verbindet? Ihr Wohnort Barcelona. Ihre Liebe zur Schokolade. Und ein Krug aus feinstem weißen Porzellan, der über die Jahrhunderte von Hand zu Hand gewandert ist.



"Zwanzig Zeilen Liebe" erscheint am 31. August 2015
Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …

"Das Fundbüro der Wünsche" erscheint 27. November 2015
Martha hat ihr ganzes Leben lang keinen Fuß aus dem Bahnhof von Liverpool gesetzt. Als Baby kam sie hier an – in einem Koffer. Aufgezogen wurde sie von der Leiterin des Fundbüros. Doch die Frau ist nicht gut zu ihr. Sie redete Martha ein, der Bahnhof würde einstürzen, sollte sie ihn jemals verlassen. Und so ist Lime Street Station – und all die besonderen Menschen, denen sie hier begegnet – Marthas ganze Welt: Cafébetreiberin Elisabeth, George, der immer eine römische Legionärsuniform trägt und der Mann mit dem Koffer, der vielleicht den Beatles gehört hat. Bis eines Tages ein Brief das Fundbüro erreicht: Der Absender behauptet zu wissen, wer Martha wirklich ist. Und so macht Martha sich auf die Suche nach ihrer eigenen Geschichte, einer Geschichte voller Rätsel, aber auch voller Magie und Glück.Eine zauberhafte Geschichte mit einer außergewöhnlichen Heldin: Martha ist ein Findelkind mit der besonderen Gabe, die Geschichte von verlorenen Gegenständen zu ergründen. Nur ihre eigene Geschichte bleibt ihr verschlossen.




"Lucien und Mathilde" erscheint am 14. März 2016
Lucien, Kinderarzt und großer Fan von Jean-Louis Trintignant, hätte gern eine Freundin. Aber er geht selten aus und hat eine tiefe Abneigung gegen SMS – doch genau das wollen offenbar alle Frauen. Mathilde, Chocolatière mit Uniabschluss und großer Fan von Romy Schneider, sehnt sich nach dem Märchenprinzen, aber sie verbringt ihre Abende am liebsten gemütlich vor dem Fernseher. Was beide nicht wissen: Sie leben im selben Haus und sind wie füreinander geschaffen. Eines Tages jedoch lädt der neue Nachbar alle Hausbewohner zu einer Einweihungsparty ein. Es könnte der Film ihres Lebens werden …


"Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf" erscheint am 10. September 2015
Das neue Jugendbuch von Mara Andeck, Autorin von Wen küss ich und wenn ja, wie viele? Tess, 14 Jahre alt, ist Einzelkind - und sie ist es gern. Doch ihre Eltern haben andere Pläne: Gemeinsam mit Opa, Cousin, Onkel und Tante samt deren vier kleinen Kindern sollen alle unter ein Dach ziehen. Ab sofort muss Tess sich dem Projekt Großfamilie stellen - da ist jede Menge Chaos vorprogrammiert. Als Opa dann auch noch die Aufnahme einer finnischen Austauschschülerin arrangiert, wird alles noch turbulenter. Denn die angekündigte Mia ist eigentlich ein Mika: groß, blond, gut aussehend, schweigsam und eindeutig männlich. Zuerst gehen Tess und Mika sich gehörig gegenseitig auf die Nerven. Doch wenn man Wand an Wand wohnt, lernt man sich irgendwann besser kennen -

"Und dann saß Audrey Hepburn auf meiner Couch" erscheint am 4. Februar 2016
Seit ihrer Kindheit versucht Libby Lomax, in der Filmbranche Fuß zu fassen. Während ihre Schwester bereits den einen oder anderen lukrativen Job ergattern konnte, wartet sie noch auf den großen Durchbruch (oder besser gesagt: ihre erste Sprechrolle überhaupt). Eigentlich denkt Libby schon seit Langem darüber nach, ob eine Karriere als Schauspielerin überhaupt das Richtige für sie ist. Als sie sich am Set ihres neuesten Films nicht nur vor dem gesamten Ensemble, sondern auch vor dem attraktiven und supererfolgreichen Filmstar Dillon O’Hara zu Tode blamiert, zieht sie sich abends auf ihr altes, mitgenommenes Sofa zurück und tut das, was sie immer tut, wenn sie Aufmunterung braucht: Sie schaut Frühstück bei Tiffany. Doch dann geschieht das Unglaubliche: Plötzlich sitzt Audrey Hepburn neben ihr auf der Couch – im Givenchy-Cocktailkleid, mit Sonnenbrille, Collier und Zigarettenhalter. Und nicht nur das: Audrey Hepburn beginnt, Libby Ratschläge zu geben! Für ihr Leben, die Liebe und allen voran: ihre Frisur! Libby ist sich sicher, dass sie endgültig den Verstand verliert. Doch am nächsten Abend ist Audrey wieder da, Und dann wieder. Und Libby beginnt zu hoffen, dass ihr Leben vielleicht doch zum Blockbuster wird …

Montag, 10. August 2015

[Musik am Montag] PVRIS: Heute widme ich mich meiner neuen Lieblingsband!

Da ich mich in der vergangenen Woche in die alt-rock Band PVRIS verliebt habe und sie seitdem auf Repeat läuft, stelle ich Euch heute meine drei Lieblingssongs (die schon ein Musikvideo haben) vor.
PVRIS hat im Juli den Breakthrough Award der APMAS gewonnen und so bin ich auf die aufmerksam geworden. Die drei machen grandiose Musik, aus einem ziemlich tollen Genremix und Lynns Stimme ist einfach himmlisch.

Holy

 Cause you're a ghost at most,
A set of empty bones,
Searching for anything and everything to make you feel whole,
When it gets cold.
Mein Lieblingslied der Band.
Besonders bewegend finde ich die Message und den Inhalt des Liedes. Wer es selber nicht erkennt, kann es hier nochmal in einem Statement der Sängerin lesen.
Das Video ist gewöhnungsbefürftig, aber auch sehr künstlerisch. Ich find's gelungen.

My House

It's my house
And I think it's time to get out
It's my soul
It isn't yours anymore 
Das erste Lied, dass ich von PVRIS gehört habe. Es hat sich eingeprägt und ich wollte mehr hören.

St. Patrick

I know it's chemicals
and I need a miracle
And I'm not spiritual
'Cause I think you're a saint
And I think you're an angel. 
Mein Lieblingsvideo (und das erste) der Band. Auch wenn die drei hier nur am laufen sind, so hat mich das Video doch irgendwie in den Bann gezogen.


Fans vermuten, dass alle 10 Lieder des Albums "White Noise" ein Video bekommen, sind doch schon fünf "verfilmt" und das in kürzester Zeit.
Ich würde mich nicht beschweren, denn wer sich die Videos in Erscheinungsreihenfolge (St. Patrick, My House, White Noise, Holy, Fire) anschaut erkennt kleine Gimmick, wie der Spiegel, der immer einen Auftritt hat, oder der Schirm der irgendwann verbrannt ist. Ich bin gespannt irgendwann alle zu sehen und die vielen kleinen Details aufzunehmen.


Sonntag, 9. August 2015

[Rezension] Am Ende der Welt traf ich Noah - Irmgard Kramer



Ein fremder roter Koffer zieht Marlene wie magisch an und ehe sie wirklich weiß, was sie tut, hat sie sich schon als dessen Besitzerin ausgegeben und ist in ein neues Leben abgetaucht. Als Irina Pawlowa verbringt sie ihren Sommer fernab der Zivilisation in einer alten Villa zusammen mit einer Nonne, einem Gärtner und einem Koch. Und Noah. Noah ist faszinierend, blind und in der Villa gefangen, denn irgendetwas außerhalb ihrer schützenden Mauern macht ihn schwer krank. Doch er möchte frei sein, und als Marlene sich in ihn verliebt, willigt sie ein, mit ihm zu fliehen. Was daraufhin passiert, konnte jedoch niemand vorhersehen.
(Quelle: Loewe)


Sehr präsent auf dem Cover sind der zentrale rote Koffer und die Straße ins Ungewisse. Auch die verwaschene Optik unterstreicht den Blick nach Vorn ohne zu wissen wohin die Reise geht. Ich mag das künstlerische Cover.
Auch der Titel trifft den Nagel auf den Kopf und macht unfassbar viel Sinn, wenn man den Roman gelesen hat.


Die Inhaltsangabe hat mich einfach sofort angefixt: man erfährt so einiges über das Ziel der Reise - und doch auch wieder absolut gar nichts. Und doch wurde mir ein Abenteuer versprochen und das gab es dann auch und ich wurde in eine mystische, geheimnisvolle und berührende Geschichte rund um die Villa und ihre Bewohner verstrickt.

Die Handlung beginnt bei einer gelangweilten Marlene und bevor man sich versieht, sitzt man mit ihr in einem Wagen Richtung Villa Morris ... einfach so. Marlene ist echt eine Granate: einfach so abhauen. Gemacht hätte ich sowas wohl eher weniger, aber ich kann sie schon verstehen. So ein Leben wie sie es führt, kann echt einengend sein. Auch wenn ich an ihrer Stelle einfach mal gelernt hätte "Nein" zu ihren Eltern zu sagen. Und ruckzuck kommt sie in der Villa an: diese fand ich wahnsinnig faszinierend. Ich liebe alte Dinge, denn die haben ein Eigenleben und eine Geschichte zu erzählen.
Mit der Zeit wird das Leben in der Villa immer geheimnisvoller und auch gefährlicher und der Leser wird auf eine wilde Achterbahnfahrt voller Spannung mitgenommen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Den Schreibstil mochte ich sehr gerne. Sind die Kapitel und Sätze auch recht kurz und präfnant, so sind sie doch auch sehr detailliert und vor allem liebevoll geschrieben. Das hält sehr gut die Waage zwischen "zu einfach" und "zu voll". Alles in allem sehr poetisch geschrieben.

Jeder der Personen ist anders und anders faszinierend. Man weiß bei niemanden so recht woran man ist: gut oder böse. Mit der Zeit verdächtigt man alle.
Nur bei zweien weiß man, dass sie gut sein MÜSSEN:
Marlene merkt man ihren Drang nach Freiheit an und obwohl sie immer mal wieder mit sich hapert, so ist doch recht gerne in der Villa. Sie ist lustig und offen und sehr neugierig.
Besonders Noah hat mir natürlich sofort zugesagt. Seine Persönlichkeit ist sehr facettenreich und ich mag seine ruppige, aber auch liebenswerte Art.
Die Liebesgeschichte finde ich auch sehr schön. Auch wenn ich manche Sätze arg kitschig finde, so passen die zwei doch super zusammen und habe eine perfekte Chemie.
Dieses Ende hätte ich so ja nun wirklich gar nicht erwartet. Ein Game Changer vom Allerfeinsten. Ich hätte mit allem gerechnet, aber nicht damit.
Ich war geschockt und aufgelöst, zufriedengestellt und einfach nur komplett in den Bann gezogen. Mein Mund stand offen und ich habe geweint.




Ein grandioses Buch und definitiv mein Jahreshighlight bis jetzt. So besonders in der Schreibweise und so besonders im Thema und der Handlung. Selten kam mir ein Buch mit so vielen Symbolen und Verknüpfungen unter.