Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension] Dark Elements. Eiskalte Sehnsucht - Jennifer L. Armentrout




Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ...
(Quelle: Harper Collins


 Gott, was habe ich mich auf diesen zweiten Band gefreut. "Dark Elements" war im letzten Jahr eines meiner Jahreshighlights und ich konnte kaum erwarten wie es mit Layla und ihren Jungs wohl weitergeht.

Erfährt der Leser im ersten Band noch recht viel über die Welt voller Dämonen und Wächter, so konzentriert sich der zweite Band mehr auf die Gefühlswelt der Protagonistin. Das könnte für einige ein Problem darstellen, da die Handlung bezüglich Lilith nicht sonderlich von der Stelle kommt und mehr Fragen auftauchen zu scheinen, als wir Antworten bekommen.
Normalerweise mag ich es nicht, wenn die Geschichte auf der Stelle tritt, aber hier hat es mich gar nicht gestört.

Das liegt zum einen wieder an dem grandiosen Schreibstil, denn niemand unterhält mich so gut wie Jennifer L. Armentrout. Ihr Humor ist einfach einmalig und ihre beschriebenen Gefühle sind nachvollziehbar und realistisch.

Layla hat sich weiterentwickelt. Sie wirkt erwachsener und selbstsicherer. Zeigt sich aber auch mal verletzlich und unsicher. Auch ihr Hin-und Hergerissen-Sein zwischen den beiden Kerlen war nachvollziehbar, auch wenn ich mir doch gewünscht hätte, dass sie nicht immer gleich beide "bespringt". Sie sollte sich erstmal darüber deutlich werden was sie will, bevor sie handelt.
Zayne gefiel mir in diesen Band besser als im ersten Teil. Er ist einfach der Good Guy und eine Seele von Mensch. Ich mag es einfach wenn Menschen loyal und treu sind und das ist er. Endlich steht er auch Layla zur Seite und lässt sich nicht immer von seinem Clan einlullen.
Mein Liebling im ersten Teil war allerding eindeutig Roth. Leider konnte er diese Stellung besonders am Anfang nicht behalten. Er verhält sich einfach viel zu verwirrend und widersprüchlich. Erst mit der Zeit wird aus dem Arschloch wieder ein liebenswertes Arschloch und er kämpft sich zurück zu seinem Platz in meinem Herzen.
 
Im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen Büchern, hatte ich überhaupt keine Probleme mit dem Liebesdreieck. Die Autorin schafft es, dass ich ständig mit Layla sympathisiert habe und mich null entscheiden konnte für wen denn nun mein Herz schlägt: Roth oder Zayne?
Sie sind beide so unheimlich unterschiedlich, haben aber auch beide ihre Qualitäten. Und mal ehrlich: Wer fängt denn nicht fast mit Sabbern an, wenn Frau Armentrout über beider körperlicher Vorzüge schreibt.

Das Ende ist total überraschend und schockierend. Der Zwischenband kommt mit einer unerwarteten Überraschung zu einem Ende.



 
Egal mit wem Layla am Ende zusammen kommen wird, ich weiß, dass ich es mögen werde und ich kann es kaum abwarten im Herbst ein drittes und letztes Mal von ihr und ihrer Welt verschlungen zu werden.

Kommentare:

  1. Huhu Sophie,

    ach was habe ich die Reihe geliebt und ich bin mit ihrer Wahl auch mehr als zufrieden gewesen :)

    Viel Spaß dann mit dem dritten Teil. Ich fand den sogar packender als den zweiten!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      hast du sie auf Englisch gelesen?
      Ich bin auf alle Fälle schon sehr gespannt auf das Finale.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen
  2. Hallöchen ♥
    Ich werde mir diesen Monat noch vornehmen den ersten Band zu lesen. Wahrscheinlich bin ich noch die Letzte, die es erst ließt
    Liebe Grüße M
    http://mutantly.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Merle,
      es gibt sicher noch einige, die es nicht gelesen haben.
      ich hoffe, dass es dir so gefällt wie mir.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen
  3. Hallo Sophie. :)
    ach schön. Es sind auch sooo viele andere begeistern von der Reihe. Da freue ich mich immer so. Das Liebesdreiceck fand ich , wie du, auch nicht so dominant und ich kann mich ebenfalls nicht entscheiden, da beide viele Facetten besitzen, die man lieben muss. ;)
    Tolle Rezi!

    Liebste Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liss,
      ich liebe die Reihe und bin gespannt auf den dritten Teil.
      Mal sehen wer es wird.
      Danke.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie