Mittwoch, 30. März 2016

[Messebericht] Das war meine LBM16

Jedes Jahr freue ich mich auf die Messe, jedes Jahr danach drücke ich mich um meinen Bericht.
Warum? Ich bin einfach nicht der Fotofan und mache auf der Messe so gut wie keine Bilder.
Und weiß ich nie wo ich anfangen soll.
Außerdem arten manche Berichte immer so aus, das will ich eigentlich auch vermeiden.
Nun gut, ich fasse mich kurz und zeige ich trotzdem einmal was ich gemacht habe.

Mittwoch:
Am Nachmittag ging es von Magdeburg nach Leipzig, unterkommen sollte ich bei Luise. Nachdem wir mein Zeug bei ihr abgestellt haben, ging es noch einmal in die Stadt. Ich wollte noch zur Blutspende und abends ging es dann noch mal in einen Buchladen und zu Vapiano essen.


Donnerstag: 
Pünktlich um 10 betraten wir heiligen Messeboden und der Donnerstag stand hauptsächlich im Zeichen des Stände Erkundens und Rumschnorcheln.
Um 15.00 Uhr ging es dann noch zum Lovelybooks Stand zum Plaudern mit Bloggern und Lovelybooks Leuten.

Folgende Lesungen habe ich besucht: 
Kim Kestner "Anima"
Anne Freytag "Mein bester letzter Sommer"

Folgende Autoren habe ich getroffen:
Mara Andeck, Ruth Olshan, Nina MacKay, Mirijam H. Hüberli



Freitag:
Mein Freitag war am Mittag relativ voll und ich hatte mir mehr vorgenommen, als ich am Ende geschafft habe.
Zu Beginn hatte ich mir ein ganz persönliches Treffen mit Susann Julieva ausgemacht, deren "Böse Jungs" ich ganz toll fand und auf deren neues Buch ich mich riesig freue. 
Danach stand das inoffizielle Bloggertreffen in der Bloggerlounch an, die auch wirklich super gefüllt war und ich konnte ein paar nette Plauderein abhalten.
Freitag hielt auch mein unumstreitbares Highlight der Messe bereit: ich durfte ein Interview mit Helen Maslin führen. Ihr Buch "Darkmere Summer" war für mich bis jetzt auf alle Fälle ein Jahreshighlight. Momentan bin ich im Urlaub. Wenn ich wieder da bin, dann werde ich die Tonaufnahme abtippen und dann für euch übersetzen.
(Schaut doch mal bei Helen Maslin vorbei. Sie hat einen Messebericht geschrieben, in dem ich unter anderem auch erwähnt werde.)
Den Abschluss der Messe bildete ein Bloggertreffen beim Papierverzierer Verlag, wo ich ein langes und überaus nettes Gespräch mit meiner Ansprechpartnerin Isabelle hatte. Wir haben über eine kommende Blogtour geplauscht und sonstige Zusammenarbeit überflogen. Ihr selbstgemachter Kaffeelikör war auch superlecker.
Und den Tagesabschluss bildete dann das Abendessen im Burgerladen mit meiner LBM WhatsApp Gruppe. Es war soo schön.

Folgende Lesungen habe ich besucht:
Nicole Boyle Rodtnes "Wie das Licht von einem erloschenem Stern"

Folgende Autoren habe ich getroffen:
Susann Julieva, Lilith Korn, Laura Labas, Helen Maslin, Lieblingsautoren



Samstag:
Der Samstag war natürlich der Hammer. Super voll und super verplant. Man merkt es, die Bilder lassen nach. bei Signierstunden wollte ich einfach nicht zu sehr aufhalten. Ich persönlich finde es nämlich blöd, wenn jemand hunderttausend Unterschriften haben will und noch zig Bilder. Zumal ich kein Problem damit habe Erinnerungen nur in meinem Kopf zu haben.
Um 11 Uhr stand als erstes das Carlsen Bloggertreffen an, wo uns die bezaubernden Bücher "Darkmere Summer", "Jane & Miss Tennyson" und "Nur drei Worte" vorgestellt wurden sind. Passend dazu gab es Goodies. Endlich konnte ich auch mein Bild mit Helen machen, das wir am Tag zuvor aus Zeitgründen vertagen mussten.
Um 13 Uhr stand dann das Bloggertreffen mit Tibor Rode an, dass ich aufgrund der vollen Hallen etwas später erreichte.
Danach ging ich mir bei Feelings einmal ein Buch abholen, dass alle bekamen, die eine Rezension vorzeigen konnten.
Und dann war es soweit. Das langersehnte Lovelybooks Treffen stand an ... und ich war enttäuscht. Es gab ein Interview mit Kate Morton und ein Interview mit Kirstie Logan samt Lesung. Beides interessierte mich nicht über die Maßen und ich persönlich finde es nicht so toll, dass zwei englischsprachige Autoren dort waren. LB ist immerhin ein deutsches Bücherforum. Ich verstehe Englisch zwar prächtig, aber es gibt genügend, die das nicht tun. Kate Mortens Buch ist zwar auch auf Deutsch gerade herausgekommen und ich kann verstehen, dass es vorgestellt wurden ist, aber das zweite englische Buch hätte nicht sein müssen.
Ich verließ das Treffen dann auch vorzeitig, denn es gab Dinge, die mich mehr interessierten. Das Quiz war mir einfach zu langatmig und Leute treffen konnte ich an anderen Stellen besser, als bei diesen vielen Menschen.
(Ich fand das kleinere Treffen am LB Stand, wo nur gequatscht wurde viel schöner.)
Dafür habe ich meine innig und heißgeliebte Annabel beim Lovelybooks Treffe getroffen. Was habe ich sie vermisst. *_*
Folgende Lesungen habe ich besucht:
Kira Gembri "Ein Teil von uns"

Folgende Autoren habe ich getroffen:
Laura Newman, Tibor Rode, Marie Graßhoff, Julia Desalles, 8 auf einen Streich (Julia Bohndorf)



Sonntag:
 Am Sonntag kamen meine Mama, die eine Karte beim Papierverzierer Verlag gewonnen hatte, und mein kleiner Bruder auf die Messe. Ich nahm mir also nichts vor und wir liefen noch ein paar Stunden zusammen über die Messe.
Gegen drei brachen wir dann den Heimweg an und ich bin erstmal mit zu meinem Elternhaus gefahren.

Folgende Autoren habe ich getroffen:
Lisa Rosenbecker, Claire O'Donoghue, Jasmin Romana Welsch


Das war meine Messe. Sie war erlebnisreich und lustig. Toll und ermüdend. Ich freue mich auf die LBM17, denn Frankfurt wird aufgrund meines Irlandsemesters nichts.
 Meine LBM Neuzugänge habe ich hier schon vorgestellt.

Kommentare:

  1. Hallöchen meine liebe Sophie,
    da hattest du anscheinend eine ziemlich aufregende Messe! :D Und eine erfolgreiche noch dazu, so viele Leute wie du getroffen hast.
    Ich freue mich, dass wir uns wiedergesehen haben, aber verdammt wieso haben wir denn nicht dran gedacht ein Foto zu machen? D: Ärgerlich. Aber wir sehen uns wieder. Da bin ich mir fast sicher. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,
      das nächste Mal machen wir definitiv ein Bild. Ich habe so wenige gemacht. xD

      Alles Liebe
      Sophie <3

      Löschen
  2. Wow Sophie, you've been so busy!I'm glad I got the chance to meet you in between all your other appointments. Thank you again for your wonderful review of my book and friendliness at the fair. Hope to see you again Hx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I've really been. But I had such a great time.
      It was a pleasure meeting you and definitely on of my highlights. :)4
      No need to thank me.
      Hope so too. :D

      Love

      Löschen
  3. SOPHIIIEEEE. D:
    Du hast mich vergessen! Einfach VERGESSEN! T.T Ich dachte, wir hätten etwas Besonderes gehabt! *superkrassflennenden Smiley hier einfügen* SOPHIIIIEEEE. *snif*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annabel!!!
      Ich habe doch glaube ich gar keine Blogger erwähnt, außer meiner Bettengeberin. :O
      Sorry, ich hatte nicht so den Fokus auf Leuten, es waren einfahc zu viel.
      Aber ich packe dich gleich noch mit rein und du musst suchen!

      Löschen
    2. Ach Sophielein, du Schnuckipiutzi-Zuckermäulchen.♥

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie