Montag, 22. August 2016

[Blogtour] Aurora Tag 8: Schauplätze

Hallo ihr Lieben,
nun ist es also schon soweit: der letzte Tag der Aurora Blogtour ist angebrochen. Zum Abschluss entführe ich euch an verschiedene Orte der Bücher. Ich hoffe ihr genießt diesen Ausflug.
(Wenn ihr auf die Namen der Heldinnen klickt, gelangt ihr auch zu jeder von meinen Rezensionen.)
___________________________________________________

NOX

Medium Rare
Medium Rare: Das Medium Rare ist der Buchladen der Protagonistin Ronna. Im Gegensatz zu den meisten anderen Buchläden hat Ronna sich auf Thriller und Krimis spezialisiert. Ihre Kundschaft besteht zum Großteil aus Stammkunden und wann immer es diesen nach einer Tasse heißen Kaffee zu ihrem neusten Nackenhaaraufstellenden-Buch gelüstet, bereitet sie diesen hinter der Theke zu.
Das Medium Rare ist Ronnas zweites Zuhause … und wer könnte es ihr verdenken. Jeder Zentimeter ist mit Bücherregalen vollgestellt.

(C) Pixabay

Hildegard-von-Klingen-Klinik 
Hier fährt Ronna hin nachdem sie erfahren hat, dass ihr Bruder eine Überdosis Tabletten geschluckt hat. Er überlebt es, aber sie verbringt daraufhin einige Zeit mit ihm zusammen im Krankenhaus. Dort versucht sie herauszufinden, warum ihr Bruder sich das Leben nehmen sollte, denn das passt so überhaupt nicht zu ihm. In der Hildegard-von-Klingen-Klinik trifft Ronna zudem auf ziemlich düstere, undurchsichtige Typen. Was hat es mit denen wohl auf sich?

Auf der Brücke
Hat Ronna schon vorher einige Ideen bezüglich ihrer neuen Fähigkeiten erhascht, so wird sie sich hier auf der Brücke zum ersten Mal richtig bewusst, was sie eigentlich wirklich kann. Die Brücke ist der Ort des großen Finales von Nox Geschichte.

  


_______________________________________________________________

MORLOCK


Segelboothafen
Im Segelboothafen arbeitet Alex im Auftrag ihrer Sicherheitsfirma. Dort hat sie viele spannende Begegnungen. Egal ob Sie nun in eine geladene Waffe starrt, merkwürdige Bewegungen im Wasser wahrnimmt oder auf einer der Boote „Spaß“ hat … der Hafen ist ein Zentrumspunkt der Geschichte.

Alex Wohnung
Hier lebt Alex mit ihrem Computerbesessenen Mitbewohner Jan zusammen. Er ist ihr bester Freund und ihre Vertrauensperson. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, was mit Alex los ist. Ich werde das Gefühl nicht los, dass er begeisterter von Alex Fähigkeiten ist als sie selbst.



Förderstadt der Vergangenheit
Der letzte große Zeitsprung führt Alex in der Vergangenheit zurück. Plötzlich gibt es kein fließend Wasser und keinen Strom mehr. Sie befindet sich lange vor der Erfindung des Autos und der industriellen Revolution. Die Kleidung der Menschen ist dunkel und einfach, Schuhe trug keiner. Frauen in Hosen? Das konnte man sich damals noch nicht vorstellen und Alex in Jeans wird schnell als Ketzerin in den Kerker geworfen; zusammen mit wollüstigen Männern. Kann sie entkommen und sich deren Respekt verdienen?

___________________________________________________________________________________

Lexi Littera


Schule
In der Schule versucht Clara regelmäßig der Miststückclique rund um Jacqueline aus dem Weg zu gehen. Das klappt mal mehr oder weniger gut. Im Notfall versteckt sie sich einfach mit Essen und Buch auf der Mädchentoilette.

(C) Pixabay

Park
Jeden Tag nach der Schule muss Clara durch den Park um nach Hause zu kommen. In genau diesem Park wird sie regelmäßig auch von einem Fremden verfolgt, der anscheinend mehr über sie zu wissen sein, als sie selbst weißt. Wer ist er? Und was ist seine Agenda? Ach ja: in einem dieser Angriffe durch den Fremden saugt sie auch ihr erstes Buch leer und entdeckt ihr Talent.


Claras Haus
Claras sicherer Hafen. Hier versucht Clara mit der Hilfe ihrer besten Freundin Odette herauszufinden, was da eigentlich vor sich geht. Zudem lebt hier Kater Sir-Maunzelot, der plötzlich ziemlich gesprächig ist.

__________________________________________________


Unterwelt
Die Unterwelt ist quasi der Schwarzmarkt von Elenoras Heimatstadt. Hier werden weniger illegale Dinge vertickt, als vielmehr Sachen verkauft, die in der normalen Welt keinen Platz haben: von Tieren abseits der Norm, Tattoos die im Dunklen leuchten oder Artefakten, die übernatürlich angehaucht sind. Hier findet jedes schwarze Herz was es begehrt.

 (C) Pixabay

Klinik
Aufgrund der Tatsache, dass Eli plötzlich Geister sehen kann, wird sie kurzerhand von ihrem Vater in eine psychische Anstalt eingewiesen. In dieser „Irrenanstalt“ geht jedoch auch nicht alles mit rechten Dingen zu. Mädchenklos sind verstopft, in Duschabläufen liegen Haarknäuel und große schwarze Geisterhunde tauchen auch plötzlich auf. Und da dachte ich, dass die anderen Kranken schon das schlimmste Übel wären. Ob Elenora hier gesund und munter rauskommen wird?



__________________________________________________________________

Ihr habt die bisherigen Tage verpasst? Dann holt das schnell nach indem ihr fix die anderen Damen der Blogtour besucht.

15.08. Aurora und die Autorinnen bei Binchen's Bücherblog
16.08.
Idee zu Aurora und Interview mit Verleger bei Magische Momente
17.08.
Buchvorstellung bei Bücherjunky
18.08.
Was sind Helden? Heldinnen der Bücher bei Bunte Bücher Welt
19.08.
Superhelden privat, Teil 1 bei Line's Bücherwelt
20.08.
Interview mit den Autorinnen bei BücherTraum
21. 08.
Superhelden privat, Teil 2 bei Bettys Welt
22.08.
Schauplätze bei mir
_______________________________________

Beantwortet mir folgende Frage in den Kommentaren um in den Lostopf zu hüpfen.

Welche der oben beschrieben Orte interessiert Euch am meisten und warum?
___________________________________________________________________

Natürlich gibt es auch was zu gewinnen. Bis heute Nacht um 23.59 habt ihr Zeit für folgende Gewinne in den Lostopf zu hüpfen. Die Gewinner werden im Laufe des 23. Augusts auf allen Blog bekanntgegeben.

1. Platz: die ersten Episoden von Nox, Morlock, Lexi Littera und Ghost als eBook


2. Platz: die ersten Episoden von Nox und Morlock

3. Platz: die erste Episode von Nox

Kommentare:

  1. Guten morgen,

    Na das wäre bei mir klar die Klinik.
    Psychiatrische Anstalten finde ich schon immer interessant, sie rufen bei mir alleine schon bei der Vorstellung eine üble Gänsehaut auf den Plan. Ein tolles unheimliches und beklemmendes Element!

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Total toller Beitrag! Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      danke für die lieben Worte. :)
      Es hat Spaß gemacht darüber zu schreiben.

      Alles Liebe
      Sophie

      Löschen
  3. Halli Hallo,
    welcher Ort mich am meisten interessiert?
    Ganz klar: Medium Rare!
    Und das aus mehreren Gründen:
    Einen Buchladen wie ein Zuhause... ja!
    Wenn der dann noch so antiquarisch eingerichtet ist von dem Möbeln her wie auf dem Beispielphoto...genau mein Geschmack...
    Also wirklich zum Wohlfühlen..für mich zumindest...
    Und dann noch Krimis und Thriller... mein bevorzugtes und auf jeden Fall schon jahrzehntebekanntes Wohlfühlgenre...lach... aber immer doch... breitgrins...
    Brauch Inspiration für unser "neues" Zuhause..., das es zu gestalten gibt mit der Unterbringung von ...nuschelundeutlichsprechtausend Büchern...grins...
    Das erwärmt mein Herz für Ronna, deren Backroundstory für mich "ziemlich normal" klingt und nicht so hmm.. überzogen oder so... also wie eine normale Frau, vermutlich jünger als ich, die eben ihr Leben mit all seinen täglichen "Überraschungen" lebt so gut es eben geht.
    Die Verantwortung übernimmt und auch mit beiden Beinen im Leben steht, aber dennoch eben gerne ihre "dunkle" Seite mit Krimis usw. auslebt... (-;
    Und ihre neue Fähigkeit als Nox... nun...grins... da sag ich jezt nix dazu..lach..
    Eine psychatrische Klinik kenn ich bereits... aus mehreren Blickwinkeln...
    Und eine Brücke...hmm... ne... reizt mich jetzt auch nicht...

    Alex ist eine toughe und starke Frau, vielleicht etwas zu tough... und steht auch mit beiden Beinen im Leben, aber dann in einer WG...hmmm... weiß nicht... als so tough und selbstbewusst in einer WG, in der sie ihr Mitbewohner zum Ausflippen bringt... hmmm...in meinen Augen weiß nicht... beißt sich das ein wenig vom ersten Eindruck her...grins...ist aber ja nur mein Eindruck und Meinung...
    Sie als Person würde mich da schon reizen, was ist denn nun die "echte" Alex?
    Ihre Fähigkeit als Morlock... ist einerseits cool und interessant, andererseits.. haja... bringt die eben auch unheimliche Verantwortung mit sich, mein ich.
    Ihre Wohnung und der Segelboothafen reizt mich net so, die Förderstadt der Vergangenheit wäre da schon interessanter.

    Clara ist sympathisch und scheint auch eine relativ "normale" Backgroundstory zu haben, also auch gerne mal ein Pläuschchen wie mit Ronna und Alex.
    Ihre Fähigkeit als Lexi... abgedreht.. aber interessant...grins...
    Die Schule, der Park und Claras Haus reizt mich jetzt auch nicht, aber ihr Kater Sir Maunzelot, den würde ich gerne kennenlernen und mich mit ihm unterhalten...grins..

    Und last but not least... Elenora
    eine etwas andere Teenagerin auf dem Weg zur Frau... aber ein sehr interessanter Charakter... sie hat mal einen abgefahrenen und skurrilen Backround...
    als Ghost die Fähigkeit ist ja dann fast schon schwach vom ersten Eindruck her... grins...
    auch ihre Klinik, nope muss ich nicht haben...
    aber...
    sie würde ich gerne in die Unterwelt begleiten... lach.. das könnte mir gefallen...Schwarzmarkt, illegale Geschäfte... Dinge usw. jenseits der Norm... jepp.. das gefällt mir, bin auch nicht normgemäß, in keinster Weise... lach...
    Herzliche Grüsse
    M.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    die Unterwelt klingt total cool. Die würde ich mir schon gern mal anschauen wollen. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Der Segelboothafen, da man dort bestimmt vieles spannendes entdecken kann.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie