Samstag, 24. September 2016

[Neuzugänge] An Post aka die irische Post war da!


Die ersten Bücher während meines Auslandssemesters in Irland sind bei mir eingezogen.
All zu viele werden es wohl nicht werden, denn ich muss sie ja auch alle irgendwie wieder mit nach Hause nehmen.



Ich habe "Die Insel der besonderen Kinder" vor einiger Weile auf Deutsch gelesen und gemocht. Zu meiner Rezension kommt ihr hier.
Danach hieß es jedoch, dass die anderen beiden Bände nicht mehr auf Deutsch kommen werden, da der Verlag dicht gemacht hat. Mit der Ankündigung der Verfilmung, hat sich Knaur das wohl aber doch anders überlegt. Da hatte ich mein Exemplar jedoch schon weggegeben. Nun gut, also habe ich mir jetzt alle drei Ausgaben auf Englisch geholt, sie sind einfach auch sooo schön anzusehen.
Ich hoffe, dass ich Band 1 nochmal schaffe zu lesen, bevor bald der Film kommt.

A mysterious island.
An abandoned orphanage.
A strange collection of very curious photographs.
It all waits to be discovered in Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children, an unforgettable novel that mixes fiction and photography in a thrilling reading experience. As our story opens, a horrific family tragedy sets sixteen-year-old Jacob journeying to a remote island off the coast of Wales, where he discovers the crumbling ruins of Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children. As Jacob explores its abandoned bedrooms and hallways, it becomes clear that the children were more than just peculiar. They may have been dangerous. They may have been quarantined on a deserted island for good reason. And somehow—impossible though it seems—they may still be alive.



Das Schöne daran, dass ich mich mit dem englischen Buchmarkt nicht so auskenne wie mit dem deutschen? Ich kann einfach zwischen den Büchern stöbern und Schätze entdecken, ohne dass ich sie vorher in einer Vorschau entdeckt habe.
So ist auch dieses Horrorbuch bei mir eingezogen. Es klingt einfach perfekt für kalte, regnerische Wintertage in Irland.

Whoever is born here, is doomed to stay until death. Whoever comes to stay, never leaves. Welcome to Black Spring, the seemingly picturesque Hudson Valley town haunted by the Black Rock Witch, a seventeenth-century woman whose eyes and mouth are sewn shut. Blind and silenced, she walks the streets and enters homes at will. She stands next to children's beds for nights on end. So accustomed to her have the townsfolk become that they often forget she's there. Or what a threat she poses. Because if the stitches are ever cut open, the story goes, the whole town will die. The curse must not be allowed to spread. The elders of Black Spring have used high-tech surveillance to quarantine the town. Frustrated with being kept in lockdown, the town's teenagers decide to break the strict regulations and go viral with the haunting. But, in so doing, they send the town spiraling into a dark nightmare.



Dieses Schätzchen hat mich mit seinem wunderschönen Cover einfach magisch angezogen. Es ist zudem von der "Raum" Autorin (welches ich lesen werde, wenn ich wieder in Deutschland bin). Offiziell kommt das Buch am 22. raus, aber sie hatten es gestern schon bei Eason's. Dort gibt es hin und wieder sogar signierte Bücher zum Normalpreis zu kaufen. So ist auch meine Ausgabe signiert. *_*

An eleven-year-old girl stops eating, but remains miraculously alive and well. A nurse, sent to investigate whether she is a fraud, meets a journalist hungry for a story.
Set in the Irish Midlands in the 1850s, The Wonder - inspired by numerous European and North American cases of 'fasting girls' between the sixteenth century and the twentieth - is a psychological thriller about a child's murder threatening to happen in slow motion before our eyes. Pitting all the seductions of fundamentalism against sense and love, it is a searing examination of what nourishes us, body and soul.



Eason's ist eine relativ teure Buchladenkette, die auch Papeterie, Schulzeugs und Hausdeko-Artikel verkauft. Wenn ich meine Bücher hier vor Ort im Laden kaufe, dann gewöhnlich wo anders, wo es 2/3 Euro billiger ist (hier gibt es ja keine Buchpreisbindung).
Eason's hat dafür jedoch immer mal Aktionen, bei denen es Bücher billiger gibt, beziehungsweise Saisonaktionen.Während diesen Aktionen (momentan Herbstaktion) kann man zwei (zur Aktion gehöhrige) Bücher kaufen und das zweite gibt es zum halben Preis. "To the Bright Edge of the World" war quasi mein zweites Buch, denn "The Wonder" wollte ich unbedingt haben. Das Buch hier ("Das Schneemädchen" der Autorin subt bei mir) habe ich mir weniger wegen dem Inhalt gekauft, sondern wegen der Aufmachung. Innen sind Karten und Bilder und Briefe und so weiter. Das lockert es auf.
(Ach und die Prota hat meinen Namen.)

Lieutenant Colonel Allen Forrester receives the commission of a lifetime when he is charged to navigate Alaska's hitherto impassable Wolverine River, with only a small group of men. The Wolverine is the key to opening up Alaska and its rich natural resources to the outside world, but previous attempts have ended in tragedy. Forrester leaves behind his young wife, Sophie, newly pregnant with the child he had never expected to have. Adventurous in spirit, Sophie does not relish the prospect of a year in a military barracks while her husband carves a path through the wilderness. What she does not anticipate is that their year apart will demand every ounce of courage and fortitude of her that it does of her husband.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie