Freitag, 4. Mai 2018

[Rezension] The Ivy Years. Bevor Wir Fallen - Sarina Bowen



Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley – aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht – für sie beide gibt es keine Chance ...
(Bild- und Textquelle: Lyx)


Hin und wieder lese ich New Adult mal ganz gerne und gerade jetzt wo die Sonne rauskommt, kann ich mich nicht stundenlang in Thrillern und Co. verkriechen.

Und damit mir ein New Adult Roman wirklich gut gefällt, braucht es meistens aber auch mehr als das typische Good Girl - Bad Boy Szenario oder den heißen, reichen Millionär.

Sarina Bowens Hauptfiguren Corey und Adam sind beide definitiv hübsch anzusehen, aber sie sind auch beide gehandicapt: Corey sitzt im Rollstuhl, Adam hat ein gebrochenes Bein. Aus diesem Grund werden die Beiden in einem anderen Haus untergebracht und sind von den restlichen Studenten ziemlich abgeschnitten.

Ich fand es wahnsinnig spannend zu lesen wie die Protagonisten endlich mal etwas andere Herausforderungen meistern müssen und eine Verbindung entsteht, die anfangs nicht nur auf Äußerlichkeiten besteht. Beide sind sportlich begabt und teilen ihre Liebe zum Hockey. Dass Adam am Anfang eine absolut furchtbare und eklige Freundin hat, entschleunigt die ganze Sache auch noch einmal.

Ich muss sagen für ein New Adult Buch hat die Geschichte auch einige tiefgründige Passagen und die Sexszenen sind nicht überbordend eingebaut wurden. Ich persönlich fand die Szenen, in der Adam Corey etwas zum Geburtstag schenkt etwas zum Fremdschämen. Adam sagt zwar selber, dass er kein Schamgefühl hat, aber ich fand es unpassend.

 Mal abgesehen von der tussigen Freundin, fand ich die Freunde und Familie der Hauptcharaktere ziemlich toll. Coreys neue Mitbewohnerin ist ein heimlicher Nerd und lässt ihre neue Freundin im Rollstuhl sofort in ihr Herz. Adams Familie unterstützt sich wo sie kann und sogar die Uni Jocks haben überraschenderweise Tiefgang.

Der Schreibstil ist locker flockig leicht und der Schlagabtausch zwischen Corey und Adam ist einfach herzerwärmend. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Beiden erzählt und der Leser erfährt genau was in ihren Köpfen vorgeht.

Sarina Bowen begeht mit diesem Buch neue Wege im New Adult Genre und ich bin ihr so dankbar dafür. Zwischendurch greift sie zwar auch fleißig in die New Adult Rührschüssel, heraus kam dabei aber immer noch ein tolles Buch, dem zwar noch etwas das gewisse Etwas fehlt, das mich aber für kurze Zeit sehr gut unterhalten hat.



Endlich, endlich mal ein New Adult Thema, das nicht schon hunderttausendmal aufgewärmt wurden ist. Sarina Bowen traut sich mit dem Thema Behinderung und Verletzung an eine neue Geschichte und die Rechnung ging auf! 
Ich bin gespannt auf die Folgebände der Reihe, denn auch diese werden "ungewöhnliche" Liebesgeschichte beinhalten. 
Corey und Adams Geschichte hat die Reihe gut vorbereitet und ich freue mich darauf herauszufinden, welches der Pairings mein liebstes werden wird.



Ich bedanke mich bei dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

1 Kommentar:

  1. Das Buch springt mir aktuell ja überall entgegen aber bisher war ich unsicher, ob ich denn wirklich mich daran trauen möchte. Aber deine Reza klingt wirklich positiv, daher schon mal Danke dafür, das Buch rückt näher in meinen Fokus :)!
    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse und an den Google-Server übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://sophies-little-book-corner.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Durch Absenden des Kommentars erklären Sie sich hiermit einverstanden.